Zaumzeug. Das richtige Zaum-Zeug für dein Pferd.

Informationen über Zaumzeug
Hilfe bei Fragen zu Pferde Zaum Zeug
Ihr Pferde Ratgeber

Hauptmenu

Zaumzeug. Das richtige Zaum-Zeug für dein Pferd.

Mit dem Zaumzeug werden Reit- und Zugtiere (meist jedoch Pferde ) geführt und gelenkt. Es besteht aus einer Kombination von Zügel , Halfter und Gebiss. Die Wirkung des Zaumzeugs liegt einerseits in der spezifischen Reaktion des Tieres auf die Druckpunkte des Zaumzeugs begründet, andererseits können bestimmte Reaktionen auch durch Training des Tieres mit dem Zaumzeug erreicht werden.

Die Druckpunkte des Zaumzeugs sind (abhängig von verwendetem Gebiss und Halfter): Zunge, Kinnladen, Kinngrube, Genick, Lippe und Nase. Im wesentlichen wird durch den Druck auf diese Punkte eine Kopfbewegung des Tieres provoziert, welcher der Körper nachfolgt (bsp. Richtungswechsel) oder welche anderweitig vom Reiter gewollt ist (Senken des Kopfes).

Das Gebissstück kann eine Trense, Kandare oder die Mischform - ein Pelham - sein.

Das Halfter ist eine Riemenkonstruktion die im wesentlichen dazu dient das Gebiss zu fixieren. Darüber hinaus stellt es auch selbst Druckpunkte her, kann ein Öffnen des Mauls einschränken oder verhindern und zu dekorativen Zwecken dienen.

Die Zügel dienen zum Aktivieren der Druckpunkte sowie einfach zum Führen des Tieres. Das Anbinden des Tieres am Zügel, wie man es häufig in Westernfilmen sieht, ist in Europa verpönt, da es bei Erschrecken durch das Gebissstück zu schweren Verletzungen kommen kann.





Schlüsselwörter: Zaumzeug Preisvergleich, Zaum Zeug, günstig, günstiges Zaumzeug, billig, billige, billiger, preiswert, preiswerte, preiswerter, shop, onlineshop, onlineshopping, online shop, internetshop, internetshopping, internet shop, Damensättel Testberichte, Tests, Testbericht, test Bericht, Sattel tauschen, kaufen, gebraucht, neuer, testen, Pferd, Pferde Zaumzeug